17. Leipziger Hörspielsommer im Richard-Wagner-Hain Leipzig

Zwischen Überschreiten und Verweilen

Das 18. HörspielsommerRadio sendet von Grenzverläufen: Was passiert, wenn ich die Bildschirmgrenze meines Fernsehapparates überschreite? Das imaginiert Sarah Trilschs Hörspiel „Das ist kein Nagetier“. Stephan Roiss tastet in seinem akustischen Reisebericht die Grenze zwischen Bekanntem und Unbekanntem ab – sein Hörstück „Mad-Mex“ wurde beim Internationalen Hörspielwettbewerb des Leipziger Hörspielsommers 2015 für das beste Klangbild ausgezeichnet. Dass Grenzen jedoch nicht zuallererst zum neugierigen Übertreten einladen, sondern schmerzliche Begrenzung sind, zeigt Andreas Kannengießer in seinem Kurzhörspiel „Grenze“.

Schaltet ein zum Überschreiten und Verweilen, wie gewohnt mit guter Musik & Neuem aus der Szene!

Am 5. März von 14-16 Uhr auf Radio Blau: auf Ukw 99,2 MHz oder weltweit per Livestream.

Zum Nachhören:

Hörspielsommer-News vom 05. März 2016: