17. Leipziger Hörspielsommer im Richard-Wagner-Hain Leipzig

Auf zu neuen… Hörspielen!

Es geht wieder los!
Der Leipziger Hörspielsommer wird 2020 volljährig und geht somit in die 18. Runde – und wie es nun schon Tradition ist, laden wir alle kreativen Schreiberlinge, alle produktiven Sound-Freaks und alle jungen Hörspielproduzent*innen ein, an unseren Wettbewerben teilzunehmen.
Während der Hörspiel-/Feature-/Soundscape-Nachwuchs seine Stücke im Rahmen des 18. Internationalen Hörspielwettbewerbs einreichen kann, gibt es für die kreativen Hörspielautor*innen den 4. Hörspielmanuskript-wettbewerb.

 

Internationaler Hörspielwettbewerb
Hauptvoraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb ist, dass man als Hörspielproduzent*in noch nicht professionell mit Sendern oder Verlagen zusammenarbeitet und bisher maximal drei Stücke publiziert hat. Thematisch können die Hörspiele frei gestaltet werden, die Sprache des Stücks sollte deutsch oder englisch sein. Alle Infos und das Teilnahmeformular gibt es hier.
Hörspielmanuskriptwettbewerb
in Kooperation mit der Bauhaus-Universität Weimar
Autor*innen, die noch nicht professionell künstlerisch für das Radio schreiben, sind in diesem Wettbewerb aufgerufen, ihre Hörspieltexte im Umfang von bis zu zwei Seiten (max. 1200 Zeichen) einzureichen. Nach einer Vorauswahl durch eine Fachjury werden dann die besten Manuskripte von Studierenden der Bauhaus-Universität Weimar vertont und die fertigen Stücke schließlich 2021 auf dem Leipziger Hörspielsommer präsentiert und prämiert. Das Teilnahmeformular sowie alle Teilnahmebedingungen sind hier zu finden.

 

+++ Einsendeschluss für beide Wettbewerbe ist der 1. Februar 2020; die Einreichung ist ausschließlich online möglich +++

 

Foto: Jupp Hoffmann Fotografie