17. Leipziger Hörspielsommer im Richard-Wagner-Hain Leipzig

2. Kurzhörspielwettbewerb

2. Kurzhörspielwettbewerb

Seit 2020 veranstaltet der Hörspielsommer e. V. festivalbegleitend den Kurzhörspielwettbewerb. Der Wettbewerb richtet sich an alle Hörspielmacher:innen die Lust haben, unter dem Motto: alles erlaubt –  verbotene Welt ein Hörstück aus der Hüfte zu schießen.
Alle Hörspielmacher:innen sind aufgerufen, ihre Stücke bis zum 15. Mai 2021 im mp3-Format einzusenden. Für die Teilnehmer:innen besteht keine Altersbeschränkung. Eingereicht werden können Hörstücke (darunter zählen auch Soundkollagen, Features und Hörspiele) mit einer Länge von bis zu 10 Minuten. Sie können deutsch- oder englischsprachig sein und thematisch frei gestaltet werden (ist das Stück in einer anderen Sprache, darf diese für das Verständnis keine Rolle spielen).

Im Rahmen von Deutschlands größtem Hörspielfestival, dem 19. Leipziger Hörspielsommer, wird im Juli 2021 eine Auswahl der besten Einsendungen öffentlich präsentiert und abschließend die Siegerstücke prämiert.

Am Wettbewerbswochenende wird für alle Teilnehmer:innen ein gemeinsames Hörspielfrühstück zum Kennenlernen und Austauschen veranstaltet. Der Hörspielsommer e. V. möchte unbekannten und semiprofessionellen und professionellen Hörspielautor:innen, -regisseur:innen und –produzent:innen eine Plattform zur Präsentation ihrer Arbeiten bieten und somit die Vielfalt und Lebendigkeit der Hörspiellandschaft fördern.

Weitere Informationen zur Einreichung findet ihr in unseren Teilnahmebedingungen.

Einsendeschluss für den 2. Kurzhörspielwettbewerb war der 15. Mai 2021. Wir bedanken uns für alle Einreichungen!

Bei Fragen oder Problemen schreibt gern eine E-Mail an: kurzhoerspielwettbewerb@hoerspielsommer.de